AXELOS veröffentlicht ins Deutsche, Japanische, Französische und in lateinamerikanisches Spanisch übersetzte Version von ITIL® Practitioner

PRESS RELEASE: 

Cover of ITIL Practitioner Guidance - German Translation

Im Rahmen einer kontinuierlichen internationalen Expansion hat AXELOS ITIL Practitioner – die neue Qualifizierung des weltweit am weitesten verbreiteten Service Management Frameworks – jetzt in vier weiteren Sprachen veröffentlicht.

ITIL wurde erstmals vor mehr als 25 Jahren veröffentlicht, und inzwischen werden jedes Jahr eine Viertelmillion Prüfungen über alle ITIL-Qualifizierungsstufen hinweg abgelegt. ITIL Practitioner wurde im Februar 2016 in Großbritannien veröffentlicht und ist ab sofort auch auf Deutsch, Japanisch, Französisch und in lateinamerikanischem Spanisch verfügbar.

Die Qualifizierung vermittelt ITSM (IT Service Management)-Experten die erforderlichen Fachkenntnisse, um ITIL erfolgreich einzusetzen und anzupassen, um Service Management-Fähigkeiten – organisatorisches Change Management, Kommunikation, Messgrößen und Messungen – entsprechend den Geschäftszielen zu verbessern.

Sie ist der nächste Schritt nach der ITIL Foundation für Experten, die mit den Grundlagen des ITSM und dem Business-Mehrwert von gut konzipierten und bereitgestellten Services bereits vertraut sind. ITIL Practitioner ist eine Grundvoraussetzung, um die wertvollen Expertenfähigkeiten anzuwenden, die in den Qualifizierungen ITIL Intermediate Lifecycle und ITIL Intermediate Capabilities erworben wurden.

Peter Hepworth, CEO von AXELOS, erklärte: „ITIL Practitioner wurde entwickelt, um den Anforderungen von ITSM-Experten besser gerecht zu werden. Die Experten hatten uns mitgeteilt, dass sie sich praxisorientiertere Elemente als Ergänzung zu den ITIL-Leitlinien und Empfehlungen für den Einsatz und die Anpassung wünschten.

Mit den vier neuen Übersetzungsversionen können wir der steigenden Nachfrage nach ITIL Practitioner, das sich weltweit wachsender Beliebtheit erfreut, besser nachkommen.“

ITIL Practitioner ist die bedeutendste jüngste Entwicklung im ITIL Best Practice-Framework, das im Jahr 1989 erstmals von der britischen Regierung eingeführt wurde. Inzwischen wird das Framework in mehr als 150 Ländern verwendet, und jedes Jahr werden mehr als eine Viertelmillion ITIL-Zertifizierungen auf der ganzen Welt vergeben.

Die begleitende Publikation „ITIL Practitioner-Leitlinien“ behandelt die Fähigkeiten und Anwendung des Wissens in der Praxis und ist auf der Website von AXELOS und TSO sowie bei Amazon verfügbar. Weitere Informationen zu ITIL Practitioner und Details zu Accredited Training Organizations (ATOs) finden Sie auf der Website von AXELOS: www.axelos.com/itil-practitioner-launch.