ITIL – das weltweit am häufigsten eingesetzte IT Service Management (ITSM) Framework

  • ITIL Practitioner
  • Einführung in ITIL
  • Was über ITIL erzählt wird

Seit 2016: ITIL Practitioner

Die ITIL Practitioner-Zertifizierung bietet praktische Anleitung zur Anpassung und Einführung des ITIL Frameworks, um Sie bei der Umsetzung Ihrer Geschäftsziele zu unterstützen.

Es stellt die nächste Stufe nach ITIL Foundation dar und richtet sich an Personen, die bereits mit den Grundlagen des IT Service Management (ITSM) vertraut sind.

ITIL Practitioner ersetzt keine der vorhandenen ITIL-Zertifizierungen.

Über die ITIL Practicioner-Zertifizierung

ITIL Practitioner stellt eine auf den Bedarf abgestimmte Ergänzung zum aktuellen ITIL-Qualifizierungsprogramm dar.

Die Teilnahme am ITIL Practicioner-Programm setzt die Zertifizierung für ITIL Foundation voraus.

ITIL Practitioner ist nicht Voraussetzung für die Qualifizierungen des ITIL Intermediate-Levels.

Für ITIL Practitioner erhalten Sie drei Credits für die Qualifizierung zum ITIL Expert.

Für ITIL Practitioner sammeln Sie im Rahmen der AXELOS Mitgliedschaft 15 Punkte für ein digitales Abzeichen von ITIL.

Unterlagen dürfen während der Prüfung verwendet werden. Die Prüfung besteht aus Multiple-Choice-Fragen basierend auf einem Szenario.

Über ITIL Practitioner

In ITIL Practitioner wird Continual Service Improvement (CSI) als Möglichkeit zur Strukturierung jeglicher Optimierungsinitiativen behandelt.

Außerdem werden in ITIL Practitioner die drei Hauptbereiche abgedeckt, die für den Erfolg jeder Optimierungsinitiative wesentlich sind:

  • Organisatorisches Change Management
  • Kommunikation
  • Messung und Messgrößen

Die durch ITIL Practitioner vermittelten Leitlinien folgen neun Grundprinzipien:

  • Wertorientierung
  • Design für Erfahrung
  • Dort beginnen, wo man steht
  • Ganzheitlich arbeiten
  • Sich iterativ weiterentwickeln
  • Direkt beobachten
  • Transparent sein
  • Zusammenarbeiten
  • Auf Einfachheit achten
 
 

Was ist ITIL?

Das ITIL Framework für IT Service Management unterstützt Einzelpersonen und Organisationen bei der Sicherstellung, dass IT Services auf die Ziele der Organisation abgestimmt sind und Business-Change, -Transformation und -Wachstum ermöglicht werden. ITIL ist einsetz- und anpassbar für alle Organisationen und Branchen.

Es wird von tausenden Organisationen weltweit eingesetzt, so dass die Terminologie und Methoden weithin bekannt und anerkannt sind.

Zu den Unternehmen, die ITIL einsetzen, gehören die NASA, HSBC, Microsoft, Shell und The Walt Disney Company.

Warum sollte man ITIL Foundation belegen?

ITIL Foundation ist die Einstiegsqualifizierung und vermittelt eine grundlegende Kenntnis der Schlüsselelemente, Konzepte und der Terminologie, die im ITIL-Servicelebenszyklus verwendet werden, sowie des Werts von Service Management.

Im Folgenden einige Vorteile der Qualifizierung für ITIL Foundation:

  • Verständnis der wesentlichen Prinzipien eines Services, was man darunter versteht und wie er auf die Anforderungen des Business abgestimmt werden kann
  • Erlernen der globalen Sprache, die innerhalb von ITSM verwendet wird, zur effektiven Kommunikation mit Kollegen und ITSM-Fachleuten
  • Verständnis der Prozesse innerhalb von ITIL und des Zwecks innerhalb des Service Management-Kontexts
  • Mitgliedschaft in einer aktiven Community von Millionen Menschen weltweit, die Werte und Leitlinien aus dem ITIL Framework schöpfen. Im vergangenen Jahr wurden in 180 Ländern weltweit 300.000 ITIL-Prüfungen abgelegt
  • Erlangung einer weltweit anerkannten Qualifizierung, die Einzelpersonen in die Lage versetzt, mit und innerhalb von multinationalen Organisationen zu arbeiten

ITIL Publikationen und Qualifizierungsprogramm

Das ITIL Framework wird in fünf Kernpublikationen dargelegt, in denen die Best Practices beschrieben werden und der gesamte Servicelebenszyklus abgedeckt ist:

  • Continual Service Improvement
  • Service Strategy
  • Service Design
  • Service Transition
  • Service Operation

ITIL bietet darüber hinaus ein umfassendes Qualifizierungsprogramm, in dem die unterschiedlichen Aspekte von ITIL vermittelt werden. Innerhalb dieses Qualifizierungsprogramms gibt es verschiedene Stufen:

  • Foundation
  • Practitioner (seit 2016)
  • Intermediate
  • Expert
  • Master

Mit den einzelnen Stufen haben Sie die Möglichkeit, sich auf Ihre Interessensgebiete innerhalb von ITIL zu konzentrieren und entsprechend Ihren Bedürfnissen das passende Maß an Tiefe und Detaillierung auszuwählen.

Vorteile für Organisationen

ITIL kann Organisationen dabei unterstützen, sich auf ihre strategischen Ziele zu konzentrieren und diese umzusetzen. Zu den Vorteilen gehören Folgende:

  • Definition von klaren Prozessen zum Managen von Risiken für das Business sowie der Service und Business Continuity durch Minimierung der Auswirkungen von Serviceunterbrechungen
  • Ermöglichung der Entwicklung effizienter Services, die auf die Bedürfnisse des Kunden ausgerichtet sind und ihm helfen, seine Ziele zu erreichen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen
  • Entwicklung kostengünstiger Methoden zum Managen der Servicenachfrage
  • Unterstützung von Business-Change bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung einer ausfallsicheren Serviceumgebung
„ITIL ist unter den vergleichbaren Frameworks, die im Rahmen des IT-Betriebs verwendet werden, das am häufigsten verwendete Framework“
Jan-Martin Lowendah,
Gartner: Hype Cycle for Education (2014)
„Die meisten CIOs und IT-Führungskräfte bezeichnen ITIL als unbestrittenen Best Practice-Leitfaden für das IT Service Management“
Jeffrey M. Brooks,
Gartner: ITIL and Process Improvement Key Initiative Overview (2013)

Markus Bause von Serview erklärt, wie ITIL Pracititioner eine Lücke im ITIL-Qualifikationsschema schließt und warum Service Management heute wichtiger denn je ist.

 

Finden Sie eine AXELOS Accredited Training Organization in Ihrer Nähe